User Profile

None

thom_reads_books@bookwyrm.social

Joined 1 week, 6 days ago

This link opens in a pop-up window

thom_reads_books@bookwyrm.social's books

View all books

User Activity

The Eye of the World (Paperback, 1990, T. Doherty Associates) 4 stars

The Eye of the World is a fantasy novel by American writer Robert Jordan, the …

Fantastic Fantasy Classic

5 stars

Jordan's Wheel of Time is a true classic of fantasy literature (and, no offense meant to any authors out there, it's also actually a finished series. ;) ). Eye of the World is the first book in the series, and it's a great read.

The pacing of introducing new facettes of the colorful world and it's (mostly) unique concepts is well done. No bigger lore-dumps, nothing terribly overwhelming, but enough regular reveals to continuously drawing the curtains back more and more (and even at the end of this book the reader hasn't seen nowhere near everything).

There is a certain level of coming-of-age to the story, but it's never overpowering the actual story. Sure, some characters might show behaviour, that's not terribly well explained (Nynaeve, looking at you), but for the biggest part, character motivations make sense (at least in hindsight).

So, if the idea of reading 14 jam-packed books …

Schwer lesbar, wenig nutzbarer Inhalt, kein Genuss.

1 star

Ich hatte dieses Buch seinerzeit bei einem Krautfunding von Ulysses bekommen. Während die eigenen Werke des Verlags aus der Kampagne wirklich lesbar und zum guten Teil als Meta-Literatur nützlich und interessant sind, ist dieses Buch wirklich nicht zu empfehlen. Die Qualität der Übersetzung schwankt zwischen mäßig und grottig schlecht, dazu kommt ein wirklich unsauberes Lektorat. Das nimmt wirklich den Spaß am Lesen, macht es teilweise schwer bis unmöglich, dem Inhalt zu folgen.

Und selbst dieser Inhalt bringt nicht ansatzweise die Qualität, die anhand der teilnehmenden Branchengrößen (Kulp, Germain, Mentzer, Shea, Jacobs, Baker, etc.) zu erwarten wäre. Viele Ratschläge wiederholen sich, manchmal ist Intention und Stoßrichtung nicht wirklich klar.

Insgesamt wirklich enttäuschend.

Eine kurze Geschichte der Menschheit (Paperback, German language, 2015, Pantheon) 5 stars

Sapiens: A Brief History of Humankind (Hebrew: קיצור תולדות האנושות‎, [Ḳitsur toldot ha-enoshut]) is a …

Wissenschaft, die Spaß macht.

5 stars

Bücher über wissenschaftliche Themen können ja verdammt zäh sein. Man fühlt sich manchmal eher wie in einer drögen Vorlesen und nur sehr bedingt unterhalten. Bei Harari ist das völlig anders.

Die Geschichte der Menschheit "kurz" (der Wälzer ist immer noch dick genug) und so lesbar zu beschreiben, dabei aber immer wissenschaftlich fundiert und nachvollziehbar, das ist schon eine Meisterleistung. Man versteht auch sofort, woher einige Entwicklungen der Menschheit kommen, ohne sich dabei belehrt zu fühlen.

Eine absolute Empfehlung. Vielleicht nichts für die ganz jungen und (die meisten) Teens, aber Jugendlich und alle Erwachsenen sollten das Buch ganz dringend lesen.

One of Us Is Lying (Paperback, German language, Random House; cbj, München 2019) 5 stars

One of Us is Lying ist der im Original 2017 erschienene Debütroman der US-amerikanischen Autorin …

Tolles Buch, nicht nur für Jugendliche

5 stars

Wow. Dass ich ein Buch in 3 Tagen durchgelesen (möchte sagen: inhaliert) habe, ist mir auch lange nicht mehr passiert. Schon am ersten Tag hab ich während 8 Stunden Zugfahrt rund 250 Seiten weggelesen.

Das Ding ist super spannend, wirklich gut geschrieben (und sehr anständig übersetzt!). Außerdem ist die Geschichte in allen Facetten glaubwürdig, was bei dem Setting nicht immer der Fall sein muss.

Eine absolute Empfehlung für alle Bücherratten und jene, die es werden wollen.

Geralt de Rivia is a witcher. A cunning sorcerer. A merciless assassin. And a cold-blooded …

Rather different fantasy, but spoilered by games and tv shows.

3 stars

So, this is a good book, to get this straight right away. It's well-written, the stories are off the beaten path of generic fantasy. Their grittiness reminds me of stuff from the Warhammer universe, lacking completely any sort of pink elven shininess. Sapkowski occasionally borrows from common fairy tales and other well-known material, but he does so in an entertaining way, that strangely fit this world.

However: If, like me, you played the games, saw (at least some of) the TV show, this might well be less enjoyable. Practically everthing in this book is stuff that has "happend" in other media. It's kind of nice to get this "oh, here's where it all comes from" feeling, but it also means that really nothing is fresh. Still, it was a decent read.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter (German language, 2012) 4 stars

Despite the tumor-shrinking medical miracle that has bought her a few years, Hazel has never …

Schwerer Stoff, fantastisch verarbeitet.

5 stars

Mann, wasn Buch. ich hab das Ding in n paar Tagen "inhaliert", gestern Nacht bin ich 2 Stunden länger wach geblieben, weil ich das Ding im Bett noch weggelesen habe.

Das Thema des Buches ist hart, weswegen ich es letztlich erstmal nicht an meinen noch jungen Nachwuchs weiterreiche. Das Buch ist aber großartig geschrieben, erstaunlich humorvoll, sensitiv, kreativ. Absolute Empfehlung für jeden, der sich auch mal außerhalb der üblichen Sujects bewegen will.

71/72 (Hardcover, Deutsch language, 2021, Verlag Die Werkstatt) 5 stars

Schieber, Spieler und Rebellen: Der Bundesligaskandal erschüttert das Land, die Nationalelf um Beckenbauer und Netzer …

Großartiges Fussball-Buch

5 stars

Dieses Buch ist für jeden Fussball-Interessierten (mit Interesse an Historie, Zeitgeschichte, etc) ein absolutes Muss.

Die Art, wie Beyer die unterschiedlichen Ebenen miteinander verknüft, ist sehr angenehm zu lesen. Layout und Schreibstil sind fehlerlos.

Ich hätte 6 Sterne gegeben, wenns ginge.

Fussball (German language, 2014, S. Fischer) 3 stars

Lesenswerte Einordnung des Fußballs in die (Kultur-)Geschichte

3 stars

Insgesamt, gerade für Fußballinteressierte, lesenswert. Man erfährt einiges über den Fußball und seine Position in der (Kultur-)Geschichte. Auf den letzten Seiten, als es dann um die Neuzeit geht, wird es inhaltlich zwar fast noch interessanter (grade die Verstrickungen innerhalb der Funktionäre) aber dafür auch dünner. Man merkt dem Buch sein Erscheinungsdatum 2014 an - danach sind ja noch einige gut recherchierte "Bomben" geplatzt.